Am Mittwoch , 13.03.13 , ging es los … 
Die achten Klassen der Europaschule Gladenbach verließen um 12.10 Uhr mit 5 Minuten Verspätung den Marburger Hauptbahnhof. Dann fuhren wir ca. 1 Stunde nach Frankfurt, um dort den TGV nach Avignon zu erreichen, der aber leider an diesem, Tag nicht direkt von Frankfurt aus fuhr. Die Bahn meldete zuerst, dass unser Zug ausfallen würde. Alle waren total aufgelöst und wir wollten unbedingt nach Frankreich. Doch wir hatten Glück und konnten mit einem anderen Zug nach Mannheim und von dort aus dann planmäßig mit dem TGV nach Avignon fahren. Natürlich hatten wir auch sehr viel Spaß auf der 6 stündigen Fahrt nach Avignon. Für Proviant hatten wir natürlich gesorgt. Das Wetter hier ist zwar besser und wärmer als in Deutschland, aber es weht der Wind, manchmal so stark, dass man aufpassen muss, dass man nicht weg fliegt. Die Begrüßung mit unseren Austauschpartnern war kurz und sehr herzlich.

Tag 1 Zugfahrt